DU31
Datum Tagesbefund Behandlung Medikation Anmerkung
09.09.2017abends geboren
10.09.2017trinkt gut
11.09.2017heute zum ersten Mal gefangen, Tauchzeiten und Säugezeiten bislang obB. Glukose im Glucometer 64, deshalb Entscheidung 30 ml zuzufüttern, großen Teil aber wieder ausgebrochen. im iSTAT war die Glukose 83 mg/dl. 18,8 kgFang, Geschlechtsbestimmung, Nabelkontrolle, kleine Verletzung an Schnabelspitze und über dem linken Auge, Rest soweit obB, Blutentnahme8,7 mg/kg Convenia i.m., 5 mg/kg Baytril i.m. (links)
13.09.2017Gewicht: 19.8kg, HF: 124bpmGewogen, Blutentnahme1ml Baytril 10% i.m.
14.09.2017Gewicht: 20,3 kg, HF: zwischen 152 und 164Gewogen, Blutentnahme1 ml Baytril 10% i.m.
15.09.2017Gewicht: 21,6 kg, HF: 96Gewogen, Blutentnahme1,1ml Baytril 10% i.m.
16.09.2017Gewicht: 22,7 kgGewogen, Blutentnahme1,15 ml Baytril 10% i.m.
17.09.2017Gewicht 21,8 kg, hat über Nacht schlechteres Trinkverhalten gezeigt, Gewicht verloren, Glucose nur bei 73/76. Zeigt während der Untersuchung auffällige Atmung. Untersuchung sofort abgebrochen. Schwimmt danach mit Daisy unkoordiniert, zeigt Anzeichen von Atemnot. Hebeplattform wird erneut angehoben, das Jungtier kann alleine nicht mehr schwimmen, droht zu ertrinken. Behandlung gestützt im Wasser. Nach etwa 30 min verstirbt das Jungtier.Gewogen, Blutentnahme, Notfallbehandlung1,2 ml Baytril 10 %, 2 mg Dexamethason i.m., 5 ml Doxapram i.m., weitere 3 ml Doxapram ins Blaslochmorgen in Meeressäugerpathologie